Der steinige Weg

„Der steinige Weg“ ist ein kleines, sehr feines Büchlein, dass sich der Geschichte des ehemaligen „Oceanis“-Gebäudes widmet, das ursprünglich als Torpedolagerhaus gebaut wurde und nach bewegter Geschichte heute u.a. Raum für ein Theater bietet – dem TheOs.

Christa Marxfeld-Paluszak, für die die Umsetzung des Buches eine echte Herzensangelegenheit war, hat dafür ihr Fotoarchiv auf den Kopf gestellt und um historische Aufnahmen und besondere Einblicke ergänzt. Kurze Texte und Statements führen unterhaltsam durch die 100 Jahre, in denen dieses Gebäude nun schon Teil des Hafenbildes ist.

Herausgegeben wurde das Buch von Angelika Reichelt mit dem Ziel, den Erlös aus dem Verkauf komplett dem Förderverein der Landesbühne zukommen zu lassen. „Der steinige Weg“ ist in hochwertiger Fadenbindung und mit festem Einband produziert und eignet sich wunderbar als kleines Geschenk oder Mitbringsel. Und es ist bereits für 10 € zu haben – fragen Sie im Service-Center der Landesbühne nach oder wenden Sie sich an den Vorstand des Fördervereins.

Und denken Sie vor allem daran: Bald ist Weihnachten. Mit Erwerb dieses Büchleins machen Sie sich und Ihren Lieben eine Freude – und tun gleichzeitig etwas für die nächsten Projekte des Fördervereins, die wiederum unserem tollen Theater zugute kommen!

(Foto: Hans-Wilhelm Berner präsentiert auf der Jahrehauptversammlung das Buch „Der steinige Weg“.)